Diät für die Faulen: wie man 5 kg ohne Sport verliert

Diät für die Faulen

Die Diät für die Faulen minus 5 kg ist nur für eine Woche ausgelegt. Dies ist eine großartige Gelegenheit, ohne Sport zu treiben und nur mit Einschränkungen für kurze Zeit stark abzunehmen. Es ist notwendig zu verstehen, dass solche Diäten selten angewendet werden sollten. In den meisten Fällen ist es am besten, sich an eine gesunde Ernährung und einen gesunden Lebensstil zu halten.

Grundprinzipien

Zu Hause können Sie Ergebnisse nur erzielen, wenn Sie alle Regeln genau befolgen. Es ist schwierig für den Körper, sich von angesammelten Fetten zu trennen.

Deshalb ist es wichtig, stundenweise zu essen und alle Lebensmittel außer den im Menü vorgeschriebenen kategorisch auszuschließen. Es gibt einige Grundregeln. Bewertungen belegen, dass Compliance unerlässlich ist:

  1. Halten Sie das Trinkgleichgewicht. Sie müssen mindestens 2 Liter Wasser pro Tag verbrauchen. Dies gilt nicht für Tee, Kaffee oder Suppe, sondern nur für reine Trinkflüssigkeit. Es ist besser, einen Behälter mit 2 Litern im Voraus aufzunehmen und tagsüber jedes Mal ein ganzes Glas zu trinken.
  2. Der Tagesablauf muss für fraktionierte Mahlzeiten angepasst werden. In den gleichen Zeitintervallen von ca. 3 Stunden sollten die Mahlzeiten durchdacht werden. Dies ermöglicht es Ihnen, den Stoffwechsel zu beschleunigen und dem Körper beizubringen, richtig zu essen. Die Portionsgrößen werden auf ein Minimum beschränkt. Es ist möglich, dass eine Person mit einem leichten Hungergefühl vom Tisch aufsteht.
  3. Am Vorabend der Diät können Sie einen Fastentag vereinbaren. Es wird schwierig sein, von einem festlichen Tisch zu strengen Beschränkungen überzugehen.

Es ist erwähnenswert, dass eine regelmäßige Flüssigkeitsaufnahme zusammen mit häufigen geteilten Mahlzeiten dazu führt, dass Sie keinen starken Hunger verspüren. Wenn es zu schwierig ist, die Diät einzuhalten, ist es möglich, dass die Person Fehler in den Grundregeln macht.

Diätbeispiele

Wasserdiät

Jedes Diätmenü kann unterschiedlich sein. Die Grundprinzipien werden befolgt. Die Ergebnisse sind jeweils recht gut, es sind ca. 5 kg pro Woche. Das einfachste System ist Wasser. Dies impliziert eine Mindestanzahl von Einschränkungen.

Wasserdiät

Tatsächlich kann eine Person auf dem üblichen Nahrungsmittelsystem bleiben. Es gibt nur eine Grundregel. Trinken Sie 20 Minuten vor den Mahlzeiten 2 Gläser Wasser. Dies hilft, mehrere Probleme gleichzeitig zu lösen.

  • Es ist nicht ungewöhnlich, dass eine Person Durst mit Hunger verwechselt. Nach dem Trinken möchten Sie vielleicht überhaupt nicht mehr essen.
  • Eine ausreichende Menge Wasser zwingt Sie, den Anteil zu reduzieren.
  • Oft weigert sich eine Person, etwas zu essen, und beschränkt sich auf Obst, nachdem sie viel Wasser getrunken hat.

Trotz der Tatsache, dass die Ernährung keine strengen Beschränkungen auferlegt, beginnt eine Person, viel weniger Kalorien zu verbrauchen, was bedeutet, dass sie aktiv Gewicht verliert.

Protein- und Gemüsediät

Protein und Gemüse sind möglicherweise das bequemste Ernährungssystem. Es ist erlaubt, mageres Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte und Geflügel in beliebiger Menge zu verzehren. Darüber hinaus sollte das Menü viel Gemüse und Obst enthalten.

Süßigkeiten und Kohlenhydrate sind verboten. Dieses System ähnelt am ehesten der richtigen Ernährung. Früher haben wir uns an zwei verschiedene Systeme gehalten. Gemüse ermöglichte es, den Körper zu reinigen, und Protein ermöglichte es, Gewicht zu reduzieren und aufrechtzuerhalten.

Diätmenü

Monodiäten sind jedoch nicht mehr beliebt. Besser lernen, wie man Produkte kompetent kombiniert. Das Menü ist ganz einfach:

  1. Zum Frühstück können Sie sicher Müsli oder Müsli essen, die mit Milch bedeckt sind. Fügen Sie jede Frucht Ihrer Wahl für Geschmack und Aroma hinzu.
  2. Das Mittagessen besteht aus einer einfachen Gemüsesuppe mit einer Käsescheibe.
  3. Zum Abendessen sollten Sie gekochtes Rindfleisch oder Fisch essen und in der Saison auch einen Salat aus frischem Gemüse zubereiten. Im Sommer können es Tomaten und Gurken sein, im Winter ein Rote-Bete-Snack mit Knoblauch.

Der Hauptsnack sind Äpfel. Sie können auch Hüttenkäse essen, um mehr Sättigung zu erreichen. Die Handfläche ist die Hauptmessmethode. Jede Portion Essen sollte nicht mehr als nur eine Handvoll sein. Dies wird dazu beitragen, den Magen an das neue Ernährungssystem zu gewöhnen.

Vor- und Nachteile

Vorteile und Nachteile

Diäten für Faule werden speziell entwickelt, um den Körper 1-2 Mal im Jahr zu reinigen und die Arbeit der inneren Organe zu verbessern. Es gibt absolut keine Nachteile, wenn diese Stromversorgungssysteme in diesem Modus verwendet werden.

Es gibt einige Probleme mit Langzeitdiäten. Dies ist vor allem eine Abnahme von Kalzium, Kalium und anderen nützlichen Substanzen. Mit viel Wasser werden sie einfach aus dem Körper gespült. Die Folgen können Verstöße in der Arbeit der inneren Organe sein.

Es ist am besten, eine Diät für Faule zu machen, wenn ein zusätzlicher Komplex von Vitaminen und Mineralstoffen eingenommen wird, um das Gleichgewicht wieder aufzufüllen.

Es gibt viele weitere Vorteile, die wichtigsten sind bei jeder Person zu sehen:

  • Das gesamte Magen-Darm-System beginnt viel besser zu funktionieren. Dies liegt an der Tatsache, dass Lebensmittel, die für den Körper schwer zu verarbeiten sind, aus der Ernährung entfernt werden.
  • Es gibt keine strengen Lebensmittelbeschränkungen. Sie können ungefähr 6-8 Snacks haben und das Gefühl des Hungers vergessen.
  • Das Gewicht sinkt schnell genug. Das sichtbare Ergebnis motiviert zum Ende des Programms.
  • Während einer Diät verbessert sich häufig der Gesundheitszustand, der Schlaf normalisiert sich und Kopfschmerzen verschwinden.

Was Sie nicht essen sollten

Personen, die falsch essen, können selbst bei fauler Ernährung Einschränkungen feststellen. Es gibt eine Liste von Lebensmitteln, die unter keinen Umständen verzehrt werden dürfen.

Sie wirken sich nicht nur negativ auf das Gewicht aus, sondern auch auf den gesamten Körper:

  • verschiedene geräucherte Produkte;
  • Schweine- und Hühnerhäute;
  • Süßigkeiten mit viel Zucker, mit Ausnahme von Honig, natürlichen Marshmallows und Marshmallows;
  • Mehlprodukte, insbesondere verschiedene Brötchen und Torten;
  • Fast Food;
  • Saucen und komplexe Gewürze, aber kleine Mengen Salz und Pfeffer sind erlaubt, Kräuter können hinzugefügt werden;
  • kohlensäurehaltige und zuckerhaltige Getränke;
  • eine Vielzahl von Alkohol.
Was du nicht essen kannst

Aus zugelassenen Produkten kann eine Vielzahl von Rezepten erstellt werden, um die Mahlzeiten schmackhaft und abwechslungsreich zu gestalten. Abnehmen ist auf diese Weise einfach genug. Eine Diät für die Faulen minus 5 kg hat sowohl Vor- als auch Nachteile.

Die Hauptsache ist, sich nicht von strengen Beschränkungen mitreißen zu lassen und zu versuchen, auf ein System der richtigen Ernährung umzusteigen. So kann jeder eine ideale Figur und einen guten Zustand des gesamten Körpers erreichen.